Archiv für den Monat: Januar 2015

„Speed 4“

„Speed 4“ – Deutschlands größte Bewegungsinitiative für Grundschulkinder – als Impulsgeber für regelmäßiges Sporttreiben.

In Zeiten zunehmender multimedialer Freizeitgestaltung ist es das Ziel von speed4, Kindern wieder mehr Freude an der Bewegung zu vermitteln. Auch die lokalen Sportvereine werden in das Projekt integriert, um die Kinder langfristig zu regelmäßigem Sporttreiben zu animieren.
Weiterlesen

Klasse 5c nimmt am Bundesweiten Vorlesetag 2014 teil

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Das Konzept ist einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Auch an ungewöhnlichen Vorleseorten finden Aktionen statt: im Riesenrad, im Flugzeug, in einem Tierpark, in Museen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Weiterlesen

BBZ-Schülerberichte der 7. Klassen

Die 7. Klassen der Löweneck-Mittelschule besuchten eine Woche das Berufsbildungszentrum (BBZ). Dort bekamen sie einen Einblick in verschiedene Berufe. Es folgen einige Schülereindrücke:

Im Bereich Gastro kochte die Gruppe Lasagne und verschiedene Nachspeisen. Es schmeckte sehr gut und wir hatten eine Menge Spaß.
Fabienne (7b)
Weiterlesen

10. Augsburger Schreibwettbewerb

Schreibwettbewerb

Unter dem Motto „streng geheim“ verfassten ca. 1000 Schüler aller Schularten Texte für den 10. Augsburger Schreibwettbewerb. Ob Liebesgedicht, Kurzgeschichte oder Krimi – Grenzen waren den Schülern beim Schreibwettbewerb der Augsburger Schulen keine gesetzt. Eines mussten die eingereichten Texte aber gemeinsam haben: „Streng geheim“ mussten sie sein.

Eine Fachjury wählte die besten 300 Texte aus, die es in die zehnte Ausgabe des Augsburger Lesebuchs geschafft haben. Welche Geschichten es letztendlich in die Endauswahl geschafft haben, blieb jedoch bis zum Freitag, dem 27. Juli 2014 im Verborgenen.

Erst an diesem Tag löste sich die spannende Frage: „Wer ist drin?“ für uns Schüler der sechsten Klassen der Löweneck-Mittelschule. Begleitet von unserer Lehrerin folgten wir der Einladung zur Buchvorstellung im Kongress am Park, Gögginger Straße 10. Gegen 11.00 Uhr eröffnete Herrn Hermann Köhler, der  Bildungs- und Schulreferent der Stadt Augsburg, die Veranstaltung mit einem Grußwort. Anschließend durften Schüler ihre Textbeiträge, die es ins Buch geschafft hatten, einem großen Publikum vorstellen. Zwischen den einzelnen Lesungen spielte die Band „Rebels of the Jukebox“ fetzige Songs, ein australischer Chor, der gerade zu Gast in Augsburg war, führte uns mit seinen Liedern in die fantastische Vogelwelt des fremden Kontinentes.
Weiterlesen