Superhelden

Unter dem Motto „Superhelden“ verfassten ca. 1200 Schüler aller Schularten Texte für den 13. Augsburger Schreibwettbewerb. Ob Gedicht, Kurzgeschichte oder Krimi – Grenzen waren den Schülern beim Schreiben für das Buch keine gesetzt. Eines musste allen eingereichten Texten gemein sein: „Superhelden“ müssen Hochkonjunktur haben.

Auch die Klasse 5b machte sich an die Arbeit und verfassten Texte, in denen Spiderman und andere heroische Fantasiehelden gegen alles Böse in der Welt kämpfen. Dass Helden aber nicht immer gleich die Welt retten müssen, um super zu sein, davon schrieben ebenfalls viele Fünftklässler.

Fristgerecht reichten wir unsere Texte im Februar 2017 ein. Nun begann ein langes Warten auf die Entscheidung der Fachjury, denn diese wählt unter allen Einsendungen etwa 300 Texte für das neue Augsburger Lesebuch aus.

Als wir für den 7. Juli 2017 die Einladung zur Präsentation des 13. Augsburger Lesebuches „SUPERHELDEN“ erhielten, freuten wir uns sehr. Denn bei der Buchpremiere im Curt-Frenzel-Stadion sollten wir erfahren, ob wir mit dem einen oder anderen Text in das Lesebuch geschafft hatten.