Hygieneplan

  1. Allgemeine Maßnahmen

       Für die Löweneckschule gelten für alle Schüler, Lehrer und sonstiges

Schulpersonal folgende Maßnahmen:

  • Für die Schulkinder und Lehrkräfte ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich beim Betreten der Schule (vor dem Schulhaus Maske aufsetzen), in den Schulgängen, auf den Toiletten und in den Pausenhöfen. Die Maske kann nach Verlassen des Schulgeländes abgenommen werden.
  • Lehrkräfte betreten das Schulgebäude nur bei dienstlichen Einsätzen und Notwendigkeiten
  • Schülerinnen und Schüler betreten das Schulgebäude nur für den Besuch der Notfallbetreuung oder zu den vorgegebenen Unterrichtszeiten.
  • Eltern betreten das Schulgebäude nur in unmittelbar notwendigen Fällen und/ oder nach Terminvereinbarungen. Bitte beachten Sie die Maskenpflicht!
  • Das Schulsekretariat darf nur einzeln betreten werden. Eine Trennwand aus Plexiglas ist aufgestellt.
  • Alle Klassenlehrer besprechen mit den Schulkindern die Regeln des Hygieneplans.
  • Verhaltensweisen
  • Regelmäßiges Händewaschen (20-30 Sekunden mit Seife)
  • Abstandhalten (mindestens 1,5m)
  • Einhaltung der Husten- und Niesregeln (Husten und Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch)
  • Kein Körperkontakt
  • Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund
  • Eintreffen und Verlassen des Schulgebäudes unter Wahrung des Abstandsgebots
  • Bei (coronaspezifischen) Krankheitsanzeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust des Geschmacks-/ Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) unbedingt zu Hause bleiben!
  • Unterricht und Notbetreuung
  • Es gibt einen gestaffelten Unterrichtsanfang, deshalb muss jeder Schüler/ Schülerin pünktlich zum Unterricht erscheinen.
  • Beim Betreten des Klassenzimmers Hände desinfizieren (Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung)
  • Besondere Sitzordnung: jedes Kind sitzt alleine an einem Einzeltisch oder benutzt einen Doppeltisch alleine.
  • Unterricht in geteilten (halbierten) Klassen: geteilte Lerngruppen
  • Frontale Sitzordnung (Abstand mindestens 1,5m)
  • Keine Partner- oder Gruppenarbeit
  • Der Unterricht findet immer in der gleichen Gruppe statt, um eine Durchmischung zu vermeiden
  • Die Einlasszeiten und der Ort des Einlasses (Flurstraße oder über den Pausenhof) sind unbedingt zu beachten.
  • Schüler und Schülerinnen stellen sich vor Schulbeginn mit 1,5m Abstand auf und werden von Lehrkräften eingelassen.
  • Die Klassengruppen haben normalerweise eine feste Zuordnung von wenigen Lehrkräften
  • Die Notbetreuung und der Unterricht finden immer in den gleichen Klassenräumen statt
  • Es gibt keine über den regulären Unterricht hinausgehende Aktivitäten
  • Die Klassenzimmer werden immer wieder gut durchlüftet (mindestens 5 Minuten nach jeder Schulstunde), ebenso die Gänge und Toiletten
  • Kinder und Lehrkräfte tauschen keine Gegenstände aus, d.h. kein Austausch von Arbeitsmitteln, Stiften, Linealen oder Ähnlichem. Jedes Kind hat seine eigenen Sachen dabei!
  • Der Toilettengang findet nur einzeln und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen statt
  • Hygienemaßnahmen durch das Schulverwaltungsamt
  • Die Toiletten und Klassenzimmer sind mit Flüssigseife und Einmalhandtüchern ausgestattet
  • Es erfolgt eine hygienisch sichere Müllentsorgung
  • Das Schulhaus wird täglich gereinigt und Flächen in den Klassenzimmern desinfiziert, ebenso die Toiletten und insbesondere alle Handkontaktflächen (Türklinken, Lichtschalter etc.)
  • Vorgehen bei Erkrankung einer Schülerin/ eines Schülers
  • Bei Auftreten von coronaspezifischen Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen ist stets die Schulleitung zu informieren, die den Sachverhalt umgehend dem zuständigen Gesundheitsamt meldet.

Dieses trifft ggf. in Absprache mit der Schulleitung die weiteren Maßnahmen (z.B. Ausschluss einzelner Schülerinnen und Schüler vom Unterricht, Ausschluss eines Klassenverbands vom Unterricht, Information von Erziehungsberechtigten und volljährigen Schülerinnen und Schülern) die von den Schulleitungen umzusetzen sind.

  • Coronaspezifische Krankheitsanzeichen: z.B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust des Geschmacks-/ Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall

Stand: 07.05.2020